Spargelder und Einlagen

Alltägliche Bankgeschäfte einfach und effizient ausführen

Ein nahtloses Kundenerlebnis dank neuster Technologie

Kunden bauen mithilfe von Spar- und Einlagenkonten flexible Geldbestände für ihre kurzfristigen Bedürfnisse auf. Finanzinstitute sind auf diese Spar- und Einlagenkonten als wichtige Finanzierungsquelle für ihre Kreditgeschäfte angewiesen.

Alle Banken und Genossenschaftsbanken, ob traditionelle oder vollständig digitale Bankdienstleister, bieten solche Spar- und Einlagenkonten an. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, müssen Finanzinstitute – auch Investment-Firmen – die neusten Technologien nutzen und ein nahtloses Kundenerlebnis bieten.

SIE VERTRAUEN UNS

Vorteile

 

Ein innovatives Kundenerlebnis

 

Geringere Betriebskosten

Vollständig integrierte Workflows reduzieren die Betriebskosten und verringern das Fehlerrisiko.

Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen

Regulatorische Beschränkungen werden automatisch in Workflows integriert, sodass alle ausgeführten Tätigkeiten wichtige lokale und internationale gesetzliche Bestimmungen vollständig erfüllen.

Flexibilität

Mit der umfangreichen, parametergesteuerten Lösung können Institute schnell auf neue Geschäftsgelegenheiten reagieren und neue Sparprodukte mit einer kürzeren Markteinführungszeit anbieten.

Kanalübergreifend und in Echtzeit

Alltägliche Bankgeschäfte wie Bewertungen und Transaktionen können jederzeit und auf jedem Gerät vorgenommen werden.

Flexibilität und Skalierbarkeit

Eine skalierbare und integrierte Lösung mit optimierten Prozessen reduziert die Komplexität erheblich und steigert die betriebliche Effizienz.

Ökosystemkonnektivität

Verbinden Sie mithilfe von APIs all Ihre Spar- und Einlagen-bezogenen Workflows mit den gewünschten digitalen Kanälen und Dritten im Einklang mit PSD2.

Optimierte End-to-End Workflows

OLYMPIC Banking System bietet eine integrierte Lösung, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:

Produkt-Lebenszyklusmanagement
Die Produkteignung wird zusammen mit den Bedingungen für die Eröffnung eines Kontos, den Nutzungsbedingungen (Dauer, Mindesteinlagen, Höchstbeträge, Entnahmen, Prämien, Strafgeldern usw.) und den dazugehörigen Verträgen verwaltet. Für die individualisierten Kundenberichte werden Vermögenswerte und Ersparnisse konsolidiert.

Einfache Produktgestaltung
Finanzinstitute können neue Produkte einschliesslich mittelfristiger Schuldverschreibungen, Termineinlagen und Sparbuchkonten bis hin zu speziellen Produkten wie privater Altersvorsorge oder Sparkonten, die Anlage- mit Ausleihphasen kombinieren, innerhalb weniger Minuten konfigurieren. Darüber hinaus können Vorlagen für eine einfache und schnelle Produktduplizierung mit einer kürzeren Markteinführungszeit und automatisiertem Produktentwicklungsmanagement erstellt werden. Es wird ein Produktkatalog angelegt, aus dem die Bedingungen für jedes Produkt hervorgehen.

Vermögensverwaltung und Cash-Flow-Management
Das Liquiditätsmanagement einschliesslich Coupons, Rückstellungen und Zinsen wird automatisiert.

Operatives Risikomanagement

Regulatorische Beschränkungen nach MiFID werden über den gesamten Lebenszyklus integriert und an lokale Vorschriften und Marktbesonderheiten angepasst.

Verwaltung von Rechten und Rollen
Rechte und Rollen werden für verschiedene Anspruchsberechtigte verwaltet (Vollmachten, mehrere Kontoinhaber, Sicherheiten usw.). Konten, Unterschriften und online eingereichte Dokumente können sicher abgerufen werden.

Kanalübergreifend
Kunden können Geld von ihrem Einlagen- oder Sparkonto in der Filiale oder über einen Bankautomaten, e-Banking oder Direkteinlage abrufen, übertragen, abbuchen oder einzahlen.

Ereignismanagement
Ein- und ausgehende Überweisungen (einmalig oder wiederkehrend), Entnahmen, Vertragsbeendigungen bei Fälligkeit oder vorzeitige, automatische Verlängerungen, regelmässige Zinsberechnungen, Abzüge und Aktivierungen, Inhaber und Vertreter, Verpfändungen und Bürgschaften sowie Änderungen der Vergütungsmodalitäten während der Vertragslaufzeit (Staffelung, Treueprämie usw.) werden effizient verwaltet.

Gebühren und Provisionen
Sie können Vergütungsmodalitäten einschliesslich der Zinsart (Festzins, variabler Zins, indexierter Zins, revidierbar, als Formel, anwendbare Margen) verwalten, Zinssätze berechnen (Häufigkeit, Berechnungsgrundlage, anteilige und Kapitalisierungsmethoden, Treueprämien) und Gebühren und Steuern in Bezug auf das Produkt abwickeln (Kosten, Strafgelder, MWSt., Abzüge usw.).