Spargelder und Einlagen

Tägliche Bankgeschäfte einfach und effizient ausführen

Optimales Kundenerlebnis Dank Modernster Technologie

Spar- und Depositenkonten bieten Kunden die Möglichkeit, ihre Geldbestände für den kurzfristigen Bedarf flexibel aufzubauen, während Finanzinstitute diese als wichtige Finanzierungsquelle für ihre Kreditgeschäfte nutzen.

Ob herkömmliche oder vollständig digitale Bankdienstleister – alle Banken und Kreditgenossenschaften bieten solche Spar- und Depositenkonten an. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, müssen Finanzinstitute, so auch Investmentgesellschaften, das Potenzial der neusten Technologien voll ausschöpfen und ihren Kunden ein reibungsloses Anwendererlebnis bieten.

SIE VERTRAUEN UNS

Vorteile

 

Ein innovatives Kundenerlebnis

 

Niedrigere Betriebskosten

Vollständig integrierte Workflows reduzieren die Betriebskosten und verringern das Fehlerrisiko.

Konformität mit regulatorischen Anforderungen

Integrieren Sie regulatorische Anforderungen automatisch in Ihre Workflows, sodass sämtliche Aktivitäten in völligem Einklang mit den wichtigsten lokalen und internationalen Vorschriften stehen.

Flexibilität

Mit der umfangreichen, parametergesteuerten Lösung können Finanzinstitute schnell auf neue Geschäftsmöglichkeiten reagieren und neue Sparprodukte mit einer kürzeren Markteinführungszeit anbieten.

Omnichannel-Zugriff in Echtzeit

Die täglichen Bankgeschäfte wie Bewertungen und Transaktionen können jederzeit und auf jedem beliebigen Gerät vorgenommen werden.

Agilität und Skalierbarkeit

Beseitigen Sie Komplexität dank einer skalierbaren und integrierten Lösung mit optimierten Prozessen für verbesserte Betriebseffizienz.

Ökosystemkonnektivität

Verbinden Sie mithilfe von APIs all Ihre spar- und depotrelevanten Workflows mit den gewünschten digitalen Kanälen und Drittsystemen, in Übereinstimmung mit PSD2.

OPTIMIERTE WORKFLOWS VON A BIS Z

OLYMPIC Banking System bietet eine integrierte Lösung, die perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:

Verwaltung des Produktlebenszyklus
Verwalten Sie die Produkteignung zusammen mit den Bedingungen für die Eröffnung eines Kontos, den Nutzungsbedingungen (Dauer, Mindesteinlagen, Obergrenzen, Auszahlungen, Prämien, Strafgeldern etc.) und den dazugehörigen Verträgen. Für ein personalisiertes Kundenreporting werden Vermögenswerte und Ersparnisse konsolidiert.

Einfache Produktgestaltung
Konfigurieren Sie innerhalb weniger Minuten neue Produkte einschliesslich mittelfristiger Schuldverschreibungen, Termineinlagen, Sparbücher und spezifische Produkte wie die private Altersvorsorge oder Sparkonten, indem Sie Spar- und Darlehensphasen kombinieren. Darüber hinaus können Templates für eine einfache und schnelle Produktduplikation mit einer kürzeren Markteinführungszeit und automatisiertem Produktentwicklungsmanagement erstellt werden. Sie haben die Möglichkeit, einen Produktkatalog anzulegen, aus dem die Bedingungen für jedes Produkt hervorgehen.

Festgeldverwaltung und Liquiditätsmanagement
Automatisieren Sie das Liquiditätsmanagement einschliesslich Coupons, Rückstellungen und Zinsen.

Operationelles Risikomanagement
Integrieren Sie die regulatorischen Anforderungen nach MiFID über den gesamten Lebenszyklus hinweg und passen Sie diese den lokalen Auflagen und Marktbesonderheiten an.

Verwaltung von Rechten und Rollen
Verwalten Sie Rechte und Rollen der verschiedenen Akteure (Vollmachten, mehrere Kontoinhaber, Garanten etc.). Bieten Sie Ihren Kunden einen sicheren Zugriff auf Konten, Unterschriften und online eingereichte Dokumente.

Omnichannel
Kunden haben auf ihr Depositen- oder Sparkonto in der Filiale oder via Bankautomat, E-Banking oder Direkteinzahlung Zugriff und können über diese Kanäle Geld überweisen, abbuchen oder einzahlen.

Ereignismanagement
Verwalten Sie ein- und ausgehende Überweisungen (einmalige oder Daueraufträge), Auszahlungen, vorzeitige Kontraktbeendigungen oder bei Fälligkeit, automatische Kontraktverlängerungen, periodische Zinsberechnungen, Abzüge und Aktivierungen, Inhaber und Vertreter, Verpfändungen und Bürgschaften sowie Änderungen der Vergütungsmodalitäten während der Kontraktlaufzeit (Staffelung, Treueprämie etc.).

Gebühren und Kommissionen
Verwalten Sie Vergütungsmodalitäten einschliesslich der Zinsart (fester, variabler, indexierter, revidierbarer oder als Formel angegebener Zins sowie anwendbare Margen). Berechnen Sie Zinssätze (Frequenz, Berechnungsgrundlage, anteilige und Kapitalisierungsmethoden, Treueprämien) und wickeln Sie produktbezogene Gebühren und Steuern (Kosten, Strafgelder, MWST, Abzüge etc.) ab.